Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: <a href="http://www.aboutcookies.org/">http://www.aboutcookies.org/</a> Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. <a href="http://malteser.or.at/wordpress/cookie/">Weiterlesen</a>

Close

AKTUELLES

Wien (OTS)Wien: Das Thema Pflege und Versorgung im Alter ist eine der größten Herausforderungen, die Österreich im Sozial- und Gesundheitsbereich zu bewältigen hat. Die Neu-Eröffnung des Zentrums für Menschen im Alter – getragen von den Elisabethinen Wien-Mitte in Kooperation mit dem Franziskus Spital und dem MALTESER Ordenshaus – ist ein wichtiger Meilenstein in der Versorgung und Pflege älterer Menschen in Österreich.

Lebensraum mit starken Wurzeln

Die Elisabethinen blicken auf eine lange Tradition zurück. Seit mehr als 300 Jahren prägen Kloster und Krankenhaus das Bild und die Gesundheitsversorgung des 3. Wiener Gemeindebezirks. Doch Tradition bedeutet nicht Stillstand und so schafft ein neues innovatives Projekt einen einzigartigen Versorgungsraum mit neuen Angeboten und stärkerer Vernetzung. Die Elisabethinen Wien-Mitte errichten mit Partnern das Zentrum für Menschen im Alter – ein Meilenstein in der Versorgung älterer Menschen.

Wir schauen auf die Bedürfnisse der Menschen unserer Zeit, entwickeln passende Antworten auf diese Fragen und setzen sie gemeinsam mit verlässlichen Partnern in die Tat um“, fasst Sr. M. Barbara Lehner, Generaloberin und Geschäftsführerin der Elisabethinen Linz-Wien das Credo der Elisabethinen zusammen. Das Zentrum für Menschen im Alter wird die Bereiche: „Gesundheit im Alter“, „Therapie im Alter“ und „Wohnen im Alter“ abdecken, alles verbunden durch das spirituelle Angebot der Elisabethinen. Insgesamt entsteht ein reichhaltiges Angebot verschiedenster Versorgungsstufen und Therapiemethoden. Auch ein Hospiz ist zur Begleitung in der letzten Lebensphase geplant.

Rückfragen & Kontakt:

Souveräner Malteser-Ritter-Orden
Katharina Stögner
M: presse@malteser.at
T: +43 664 11 88 506

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015

Mehr Bilder finden Sie in unserer Flickr-Datenbank!

Presseunterlage: Eröffnung Zentrum für Menschen im Alter

ORDENSHAUS

In zentraler Lage – im Herzen Wiens – werden neu renovierte barocke Räume und ein moderner Zubau 70 bis 80 Damen und Herren Platz für Wohnen und Pflege sowie Betreuung im Alter bieten. Das neue Malteser Ordenshaus wird ab Weihnachten 2020 die Aufgaben des derzeitigen Hauses Malta in der Bürgerspitalgasse übernehmen, und auch für neue Bewohner beziehbar sein.

Das Ordenshaus ist eingebunden in einen besonderen Lebensraum mit einer einzigartigen Gesundheitsstruktur. In direkter Nähe ist das Franziskus Krankenhaus mit seiner Akutgeriatrie, der Palliativstation und einem Schwerpunkt für Medizin für ältere Menschen.

Haben wir mit den Ordenshaus Ihr Interesse für Sie oder Ihre Angehörigen geweckt? Anmeldungen und Anfragen nehmen wir gerne bereits jetzt entgegen.

UNSERE PARTNER

MALTESER Ordenshaus

Landstraßer Hauptstraße 4, 1030 Wien | T: +43 1 597 59 91 | M: malteser@ordenshaus.at

X